Besucherzähler

Heute 12

Gestern 12

Woche 24

Monat 359

Insgesamt 41034

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Pulau Langkawi

Mi.07.01.15

Der Flug mit Air Asia verlief planmaessig, sind um 16:35 Uhr gelandet.

Ueber der Insel und dem Festland haengt seit heute eine geschlossene Wolkendecke. Der Taxifahrer sagt, in den letzten 2 Wochen hatte es hier nicht geregnet, eigenartig - wurde doch Nordmalaisia in letzter Zeit von schweren Monsun ueberflutet.
Das Tropical Resort ist ein angenehmes ruhig gelegenes Relaxhotel.


Google Maps Generator by RegioHelden

Die Zimmer sind sehr sauber, aber einfach.
Ein kleines, aber ausreichendes Fruehstuecksbuffet ist in einem Nebenbungalow aufgebaut. American Breakfast mit Toast, Konfituere, Kuchen, Eierspeisen nach Wahl, Tee oder Kaffee stehen bereit.
Für eine Nacht im Doppelzimmer haben wir umgerechnet nur 44€ bezahlt,
bei 2 Personen inkl. Frühstück.
Zwischen Hotel und dem 100m entfernten Strand befindet sich ein Streifen "Regenwald".
Man kann sehr viele Vögel, u. a. Hornbills beobachten.

Langkawi ist eine der bekanntesten Ferieninseln von Malaysia.
Sie liegt im Bundesstaat Kedah an der Westküste des Landes, nahe der Grenze zu Thailand.
Der Hauptort dieser Insel ist Kuah. Der bedeutendste Strand ist der Pantai Cenang.
 
Die zwei Inseln im Norden Malaysias -Langkawi und Penang- unterscheiden sich sehr.
Penang ist stark erschlossen und hat viel Ursprünglichkeit verloren.
Langkawi jedoch ist eher spärlich besiedelt und der allgegenwärtige Dschungelwald verleiht etwas Geheimnisvolles und Magisches.
Sie wird von seinen Bewohnern auch "Little Paradise" genannt und die 99 Inseln sind als Geopark in die Liste der Weltkulturerben aufgenommen.
Langkawi ist eine Duty-Free-Zone, daher wird kein Zoll und keinerlei Steuer erhoben.
So ist zum Beispiel Alkohol deutlich billiger als im Rest Malaysias.
Ebenso werden die üblichen 5% Government Tax nicht erhoben.
Der Tsunami vom 25.12.2004 hat auch in Langkawi enorme Schäden angerichtete, allerdings ist davon heute nichts mehr zu sehen.

Do.08.01.15

Mangroventour - Geopark Mangrove Boat Trip
Am heutigen Tag haben wir über Dev's Adventure Tours einen Ausflug gebucht.
Pünktlich um 8:50 Uhr werden wir mit dem Minibus vom Hotel abgeholt.
Die Fahrt zum Kilim River im Nordwesten von Langkawi führt am Hafen Teluk-Ewa vorbei und dann weiter Richtung Tanjung Rhu Beach.
Wir lassen das Tropical Resort hinter uns und passieren eine bewaldete und immer hügeliger werdende Landschaft.
Am Schiffsanleger ("Boat House") angelangt, besteigen wir ein kleines Motorboot mit Sonnensegel.

Interessantes über Mangroven
An einem bewachsen Uferstück stoppt das Boot.
Hier erklärt uns Khirien Kamarudin, unser Guide, ausführlich die Eigenarten der Mangrovengewächse.
Wir erfahren beispielsweise, dass die Stängel der Jungpflanzen eine Art Filter ausbilden,
der das Salz absorbiert. So saugen die Jungpflanzen nur filtriertes Salzwasser auf.
Weiterhin berichtet er, dass infolge des Tsunami 2004 zum Schutz der Küsten von Langkawi verstärkt Mangroven angepflanzt worden seien.

Batman Cave
Die Fahrt auf dem Kilim-Fluss fuehrt an einer Reihe von Fischfarmen vorbei und erreicht den Steg unterhalb des Höhlenzugangs.
Die Batman Höhle besteht aus insgesamt zwei Kammern.
In der ersten Kammer finden sich einige Stalagmiten und Stalaktiten,
in der zweiten hängen traubenweise Fledermäuse von der Decke.
Die hier heimischen "Vampire" haben recht lange Ohren und vergleichsweise kleine Augen.

Seeadler-Beobachtung
Nach dem Höhlenrundgang besteigen wir wieder das Boot und gleiten in einen Flussarm hinein,
wo wir die berühmten "Brown Eagles" (braune Seeadler) zu sehen bekommen.
Der Inselname "Langkawi" stammt usrprünglich von den alten malaiischen Wörtern "Lang" (Adler) und "kawi" (rotbraun).
Am Eagle Square (Dataran Lang) in der Inselhauptstadt Kuah kann man das zwölf Meter hohe Denkmal eines braunen Adlers bewundern.
Anschließend verlassen wir den Kilim Fluss und fahren mit dem Boot ein Stück aufs offene Meer hinaus.
Nach einer etwa zehn- bis 15 minütigen Bootsfahrt erreichen wir den Pasir Panjang Beach.
Zeit für eine Badepause und etwas Abkühlung.

Badepause am Pasir Panjang Beach
Vom Strand aus erkennt man die umliegenden Inseln und die Südspitze Thailands.
Zu der am nächsten gelegenen südthailändischen Stadt Satun ist es gerade einmal eine Stunde Bootsfahrt.  
Nach der Badepause halten wir an der Fischfarm "Hole in the Wall" um das Mittagessen einzunehmen. Auf einem schwimmenden Ponton werden Fische gezüchtet ( Tunfisch, Giant Grouper, Pilotfische, Snapper) und den Touristen präsentiert. Gegen 14 Uhr endet der Ausflug.


Mit der Seilbahn (Cable Car) besuchen wir am Nachmittag den 708m hohen Berg Gunung Mat Cincang.

Morgen Vormittag verlassen wir Pulau Langkawi. Ein Speedboot bringt uns in einer Stunde Fahrzeit auf die Tropeninsel Koh Lipe.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren